Thomas SoemerDas Wetter spielte mit, und auch sonst war alles angerichtet: Als am vergangenen Samstag die Finalspiele der Offenen Tennismeisterschaften für die Gemeinde Kirchhundem und Stadt Lennestadt auf der Anlage des TC Grevenbrück gestartet wurden, hatte sich eine beachtliche Zuschauerzahl an der Habuche eingefunden. Und die Zuschauer wurden nicht enttäuscht: In allen Spielen wurde um jeden Punkt gekämpft, bis dass die Entscheidungen gefallen waren. Gewinner des Tages war sicherlich Thomas Soemer (Bild rechts) vom SSV Elspe, der sowohl die Konkurrenz im Doppel mit Arnold Gramann als auch im Mixed mit Susanne Stender für sich entscheiden konnte. Und auch in der Konkurrenz Herren 50 war der Elsper am Ende erfolgreich: Nach einem umkämpften Match, in dem das längste Spiel fast 30 Minuten dauerte, setzte er sich gegen Thorsten Wegerhoff durch.

Gruppenfoto SpielerInsgesamt waren beim Turnier, das erstmals seit 2019 unter den bekannten 3G-Regeln wieder startete, ca. 40 Spieler am Start. "Damit alle Spieler die Gelegenheit haben, mehr als einmal auf dem Platz zu stehen, haben wir uns entschlossen, in den einzelnen Kategorien eine Gruppenphase zu spielen", so beschrieb Jannik Brinkmann, Vorsitzender des ausrichtenden TC Grevenbrück die Konzeption des Turniers bei der Siegerehrung. Auch Lothar Schenk, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Lennestadt (Gruppenfoto 2. v. l.) und Tobias Puspas, Bürgermeister der Stadt Lennestadt, machten sich vor Ort ein Bild von den sportlichen Leistungen und der gelungenen Organisation.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Renovierung des Vereinsheims, für die neben Fördermitteln von Stadt, Kreis und Land NRW auch eine beträchtliche Eigenleistung notwendig war, in Augenschein genommen. Ein besonderes Anliegen des veranstaltenden Vereins war es schließlich, dem langjährigen Vorsitzenden und unermüdlichen Helfer Dieter Theile (Foto unten, rechts), der nach einer Erkrankung wieder im Kreise der Mitspieler begrüßt wurde, einen Präsentkorb zu überreichen. Alles in allem war es also ein rundum gelungenes Turnier, mit dem der Tennissport in das richtige Licht gerückt wurde.

Dieter Theile Links zum Turnier:

Ergebnisse: MyBigPoint

Stadtsportverband Lennestadt

Gemeindesportverband Kirchhundem

"Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer" - so beschreibt Jannik Brinkmann, Vorsitzender des TC Grevenbrück, seine Gefühlslage vor den Offenen Meisterschaften der Stadt Lennestadt und der Gemeinde Kirchhundem, die in diesem Jahr an der idyllisch gelegenen Tennisanlage des Vereins stattfinden. Gespielt wird in Erwachsenen- und Jugendkategorien, so dass auch alle Altersklassen vertreten sein werden.

"Wenn das Wetter mitspielt, zieht es die Spieler auf den Platz" - so fasst es Janik Brinkmann,, Vorsitzender des TC Grevenbrück kurz und präzise zusammen. Und die Aktiven des TC Grevenbrück haben diesem Drang nachgegeben, ohne dabei die Vorsicht im Rahmen der Corona-Pandemie aus den Augen zu verlieren:

Deutschland spielt Tennis

Bei Frost und Schnee an Freilufttennis zu denken, ist vielleicht etwas gewagt.